Artikel

VfB III - Meister Landesklasse-Süd 2015Am 15. März 2015 empfingen die Volleyball-Mädchen der U13 des VfB 91 Suhl Thüringens Nachwuchsvereine. Die Jungs und Mädchen aus Erfurt (Erfurter VC und SWE Volley Team), vom 1. Sonneberger VC, vom VC Gotha und den Schmalkalder VV spielten in der nunmehr sechsten Vorrunde die Qualifikationspunkte für das Landesfinale im Modus 3-gegen-3 aus auf dem 6m x 12m großen Feld aus.

In der leistungsstärksten der drei Staffeln spielten beide Suhler Teams. Wie üblich startete man mit dem vereinsinternen Duell gegeneinander. Die Mädchen von Suhl II (J. Anschütz, L. Socher, L. Koch, L. Stark) konnten aber an diesem Tage nicht ihre gewohnte Leistung abrufen. Mit 4:25 und 8:15 zeigte sich dies bereits früh im Turnier. Auch gegen den VC Gotha gab es eine ähnlich hohe Niederlage. Beim 1:2 gegen das SWE Volley Team konnte mit einem Satzgewinn überrascht werden. Lediglich gegen die Jungs des Erfurter VC wurde der erwartete Sieg mit 2:1 eingefahren. In Summe konnte der Abstieg in Staffel B nicht verhindert werden, dazu reichten die spielerischen und mannschaftlichen  Einstellungen einfach nicht aus.

Suhl I (A. Vestner, T. Conrad, R. Mai, J. Otto) mussten nach dem leichten Auftaktsieg gegen die SWE-Mädchen einen Rückschlag hinnehmen. Mit zu viel Hektik und Ungeduld war die verdiente Tiebreakniederlage nicht unverdient. Trotzreaktionen zeigten sich gegen den Erfurter VC (2:0) und den vor allem in Satz zwei überlegenen  und klaren Spielsieg gegen die Gothaer Mädchen. Dieser Erfolg hievte die Suhlerinnen doch noch auf Rang 1 in der Tageswertung. Ein schöner Abschluss eines nicht immer reibungslosen Tages.

Ein großer Dank geht an die Eltern und Unterstützer, die erneut für eine gelungene Organisation und Durchführung des Turniers sorgten. Dank auch an Herrn V. Hirsch und J. Pommer für die schnelle und lösungsorientierte Handhabung des kurzfristig entstandenen Hallenbelegungsproblems.

Die siebte und letzte Vorrunde der U13 findet am in Erfurt statt. Dort muss Suhl II sich wieder besser präsntieren um den Sprung ins Landesfinale zu schaffen. Suhl I will dort den Aufwärtstrend mit und die Abschneiden der letzten Runden bestätigen und das Finalticket endgültig lösen.

VfB Suhl - U13: T. Conrad, J. Otto, A. Vestner, R. Mai, L. Stark, L. Socher, J. Anschütz, L. Koch