Artikel

U13 beim Turnier in Erfurt - 11.01.2015Am Sonntag, den 11.01.2015, startete die U13 des VfB 91 Suhl als erste Mannschaft mit einem Turnier im neuen Jahr. In der Landeshauptstadt spielten beide Suhler Teams im 3-gegen-3 in der leistungsstärksten der drei Staffeln um Punkte und zeigten dabei unterschiedliche Leistungen mit unterschiedlichen Ergebnissen.

Das vereinsinterne Duell zu Beginn des Turniers konnte Suhl I (T. Conrad, R. Mai, A. Vestner, J. Otto) für sich entscheiden und gewann deutlich 2:0 gegen Suhl II (L. Koch, L. Socher, L. Stark). Die „Zweite“ konnte sich von diesem Tiefschlag im Verlauf des Turniers nicht mehr erholen und musste auch Erfurt I, Gotha I und Schmalkalden männlich den Vortritt lassen. Am ehesten sah es gegen Gotha nach einem Satzgewinn aus, leider blieb dieser mit 13:15 sehr knapp verwehrt. „Trotzdem ein guter Spieltag um Erfahrung gegen die Besten zu sammeln und man muss bedenken, dass wir am Sonntag mit beiden Teams unter den Top Fünf waren“, war Trainer M. Fritsch nicht all zu kritisch. Beim nächsten Turnier startet Suhl II wieder in der Staffel B und kann dort wie im Dezember des vergangenen Jahres um den sofortigen Wiederaufstieg mitspielen.

Ganz anders dagegen die Ausgangslage bei Suhl I. Nach dem internen Derbysieg startete man einen regelrechten Siegeszug und konnte alle weiteren Gegner der Staffel mit 2:0 besiegen.

Gegen die männliche Schmalkalder Vertretung gab es einen klaren und einen knappen Satz, ebenso wie gegen Gotha. Gegen das SWE Volley Team Erfurt spielte man hoch motiviert und konnte die Gastgeberinnen gar mit 15:5 und 15:4 bezwingen – ein klasse Ergebnis.

Nach den Startschwierigkeiten, auch durch einige verletzungsbedingte Ausfälle zum Saisonbeginn, meldet sich die U13 im neuen Jahr also gleich zurück im Kampf um den Landestitel. Dennoch gilt es noch einige weitere Vorrunden zu bestreiten und fleißig zu trainieren. Der Start in 2015 ist jedenfalls gemacht. So kann es weiter gehen. Ein großes Dankeschön den mitgereisten und unterstützenden Eltern und Fans.