Artikel

U14 Annahme in SonnebergIn Sonneberg musste die U14 (N. Straube, J. Müller, T. Conrad, S. Straube – A. Krenz) am 18.01. zur 4. Vorrunde mit vielen Ausfällen, sogar während des Turniers, klarkommen, konnte jedoch wie in den bisherigen Vorrunden am Ende des Turniers auf Platz eins abschließen. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen zeigte man sich auch ohne Auswechselmöglichkeiten und mit leichten Blessuren als bestes Team in Thüringen.

In der Gruppenphase gab es diesmal überraschend neue Gegner! Gegen den VC Gotha konnte man 25:14 und 25:8 gewinnen, Sonneberg wurde 25:22 und 25:16 knapper besiegt. Sehr deutlich wurde es dann wieder gegen die Mädchen von Arnoldi Gotha. Mit 25.13 und 25: 6 behielten die VfB-Mädchen jeweils ohne Satzverlust die Oberhand.

Im Überkreuzvergleich wartete mal wieder der Schmalkalder VV auf den Suhler Vierer. Souverän wurden die zwei Gewinnsätze mit je 25:9 gewonnen.

Das finale Duell lautete bereits zum vierten Male VfB 91 Suhl gegen das SWE Volley Team Erfurt. Diesmal gingen beide Teams nicht mit ihrer absoluten Bestbesetzung in das Spiel. Der VfB gestaltete dies im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen souveräner und wesentlich deutlicher. Das 25:14 und 25:20 bescherte den sicheren Erfolg auch in der vierten Runde und untermauert einmal mehr den Spitzenstatus der Suhler U14 in Thüringen.