Artikel

b_150_100_16777215_00_images_nachwuchs_2012-2013_u12_2013-03-25_u12_ostern.jpgIn Sonneberg wurde am 17.03.13 die vorletzte Runde vor der U 12 Landesmeisterschaft, die am 26.05. in Erfurt stattfindet, ausgespielt. Das Ziel der VfB-Mädchen war mindestens zwei Plätze in der leistungsstärksten Staffel A für das Finale zu sichern, deshalb wollte man in Sonneberg nicht aus der Staffel A (Plätze 1-3) absteigen. Aufgrund des Fehlens dreier wichtiger Spielerinnen (S. Straube, J. Müller, V. Krebs) wurden die Mannschaften neu zusammengestellt und zielgerichtet auf den wichtigen Spieltag vorbereitet.

Suhl I mit E. Schmidt, T. Conrad und J. Otto sowie Suhl III mit A. Mann, A. Krenz und N. Straube spielten in Sonneberg ein sehr erfolgreiches Turnier und erreichten am Ende die Plätze 2 und 3 in der Staffel A. So wurde die Zielvorgabe von Trainer E. Knappe im Hinblick auf das Finale in Erfurt erfolgreich realisiert. Mit drei Siegen gegen Suhl III, Schmalkalden I und III und jeweils knappen Niederlagen gegen Gotha I und Erfurt I, stellte das Team von Suhl I seine Leistungsfähigkeit unter Beweis. Der zweite Platz in der Staffel ist hochverdient und macht Hoffnung für das Finale. Bis dahin muss allerdings noch an Defiziten in der Endkampfgestaltung gearbeitet werden. Die Überraschung des Spieltages gelang Suhl III. Die Spielerinnen konnten gegen den hohen Favoriten Gotha I ein 1:1 erspielen und nach kleinen Ballpunkten sogar mit 48:43 gewinnen. Damit verdrängten sie am Turnierende die Gothaer auf Platz 4 (Abstiegsplatz) der Tabelle. Alle sechs Spielerinnen von Suhl I und III bewiesen an diesem Spieltag, dass sie in der Lage sind ihr erworbenes Können bei gleichzeitig hoher Spieldisziplin umzusetzen. Glückwunsch!

In der Staffel C spielten Suhl II (L. Schulze, S. Bader, K. Schindler), Suhl IV (L. Mönch,
L. Koch, M. Bahner) und Suhl V (R. Mai, K. Titscher, T. Ahlers). Hier lautete die Zielvorgabe Spielpraxis und Ballpunkte sammeln, um eine Leistungssteigerung zu erreichen. Zudem sollte Suhl II den dritten Staffelplatz für einen Aufstieg in Staffel B anstreben. Dieses Ziel wurde leider ganz knapp verfehlt, denn in der Endabrechnung nach Ballpunkten (Erfurt +9, Suhl II -15, bei Satzgleichheit 5:5) reichte es nur für den 4. Platz. Somit wird es schwer in der nächsten Vorrunde noch einen Platz in Staffel B für das Finale zu erreichen. Suhl V und Suhl IV erreichten die Staffelplätze 5 und 6, wobei Suhl V mit 3:7 Satzpunkten (1 Sieg, 1 Unentschieden) erste Erfolge zu verbuchen hatte. Suhl IV lag dagegen mit 0:10 Satzpunkten noch abgeschlagen in der Staffel, konnte sich aber mit 151:250 Ballpunkten viel Motivation für die weitere Trainingsarbeit erspielen.

Zum nächsten Vorrundenspieltag am 28.04.13 in Gotha sollten dann auch weitere Steigerungen in Technik und Spielaufbau erkennbar sein. Bis dahin gilt es Ostern zu feiern und in Trainingslager und Ferien Kraft zu tanken. Großer Dank gilt an dieser Stelle wieder den mithelfenden Eltern für Mannschaftsbetreuung, Fahrdienste und die Anfeuerung der jungen VfB-Spielerinnen.